rezensionen:


Die Goldene Stadt im Untersberg (Band 1)     |     Amazonbewertung -> Stand März 2017

Ergreifend !

Das Buch ist wie der Höhleneingang zum Mysterium des Unterbergs. Steigen Sie in die unergründbaren Tiefen der eigenen Seele. Dem Autor ist großer Dank zu sagen: Seine Phantasie ist ein Labyrinth, der ausgeklügelte Romanplot das flackernde Licht, das uns führt. Es ist eine Freude, daran teilhaben zu dürfen.

15. Juli 2016, Mathias Denzlinger

 

Spannung PUR !

Der Titel und das Cover waren für mich Grund genug eine Probelesung durchzuführen !  Die Geschichte ist extrem spannend und Fesselnd.

Der Roman lest sich wie ein Thriller und hat mich dazu Inspiriert den Berg  zu besuchen.

27. August 2016, Erich Fischhuber

 

Für die heutige Zeit - Optimal!

Nun, nachdem ich das Manuskript probe-gelesen habe, kann ich folgendes abschließend sagen:

1) Ich will unbedingt Wissen wie es weitergeht mit dem geheimnisvollen Stein.

2) Du hast mich und mein Herz getroffen!

3) Passt die Geschichte optimal in unsere heutige Zeit. Vor allem mit der Botschaft die das Buch enthält ;)

28. Juli 2016, Günther Axlinger

 

Mit einer schönen Botschaft

Es wird viel beschrieben und erklärt, was der Eine toll finden wird und ein anderer vielleicht als zu viel empfindet. ...Aber ich finde es toll und es macht einen Neugierig und weckt Interesse dass es doch noch mehr im Leben gibt. Das man vielleicht mal den Verstand ausschalten soll. Eine versteckte, geheimnisvolle und schöne Botschaft.

29. August 2016, Claudia Neumair

 

Mehr !!!!

Sehr spannend , interessant und informativ geschrieben. Man bekommt Lust sich diesen Untersberg live anzusehen. Und vor allem, es war noch nicht alles Da kommt noch was...eine Fortsetzung ? Dass merkt man beim lesen v

29. August 2016, Sonja Hartl

 

Spannung mit Herz

Man merkt das dieses Buch, das erste Werk des Autors ist. Ein paar kleinere Wortwiederholungen, ein bis zwei wirre oder zu schnelle Erklärungen und leider insgesamt zu kurz - da es sehr sehr Spannend ist ! Jedoch nicht weiter schlimm . In Summe lest sich dieses Buch flüssig und gut ! Man merkt aufgrund des Schreibstils, das der Autor diverse Geschichten tatsächlich erlebt haben muss. Sehr Spannende Geschichte - in einem Zug durchlesen müssen :)

Eine schöne Botschaft, versteckt in der Romangeschichte. In Summe:

1) Freude auf Fortsetzung ist Groß

2) Anscheinend - für den ersten Roman des Autors -> sehr gut !

3) Der Bildteil passt super zur Geschichte und weckt Abenteuerdrang :)

4) Versteckte und schöne Botschaft !

5) Ein Energetischer / Schamanischer und Verschwörungsreicher Hintergrund als Fundament des Autors ? - zumindest macht es den Anschein

6) Authentisch und nur zu Empfehlen !

30.August 2016, Ermin Gudic

 

Im Herzen des Spiegelbergs

Anscheinend hat der Autor da selber Phänomene erlebt ! Das Buch hat teils autobiografische Züge, vorallem bei so gewissen Phänomenen und Ereignissen die mit der auch sehr spannenden Geschichte zusammenhängen ! In Summe leider etwas kurz auf 150 Seiten. Ein Ende das auf einen zweiten Teil hindeutet. Schöne miteinbeziehung von regionalen sagen rund um den untersberg runden das Buch und die geschichte ab. Ein paar kleinere Fehler, die jedoch nicht weiter schlimm sind. Teils etwas zu sprunghaft geschrieben jedoch mit schöner Botschaft die aus einer Schriftrollen stammt.

26 September 2016, Brigitte Riepl

 

 

Die Botschaft zwischen den Zeilen 

Ich habe mich ja vorher schon mit dem Untersberg beschäftigt! Habe so einige Bücher... über diesen Berg verschlungen 

Als ich die goldene Stadt begonnen hatte, habe ich mir mal Gedacht was in diesem Buch wohl für Geheimnisse vom Autor gelüftet wurden. Meine Erwartungshaltung war also die, dass ich neue Erkenntnisse im Bezug auf die Untersberg-Mysterien erhalten werde. Nun also begann ich zu lesen. Zu Beginn erklärt sich der Hauptdarsteller Jürgen Draft! Wer er ist, was er macht und wie er zum Untersberg gekommen war. Hier macht es den Anschein, dass der Autor wohl auch seine eigene Geschichte präsentiert. Auf alle Fälle geht’s dann sehr sehr Spannend weiter! Ich hatte alles in einem Zuge lesen müssen! Keine Zeit gehabt durch zu schnaufen! Von einer Spannung in die nächste, von einer extreme in die andere. Hier muss ich dem Autor ein Großes Lob für den Schreibstil aussprechen! Ab der Mitte des Buches hat es begonnen, das ich zu überlegen begann! Ich überlegte über mein eigenes Dasein und meine persönlichen Schattenseiten. Ich war gefesselt, ja schon fast im Bann der Geschichte, die einem ein Gefühl der Zerrissenheit und Neuordnung mit auf den Weg gibt. Eine Geschichte mit einer Mixtur von spirituellen und psychologischen Themen. Ich kann abschließend, zu diesem Buch folgendes sagen: Das Buch ist ein Mix aus eigens erlebten Situationen des Autors (Was auch wirklich herauszulesen ist) Es kann als eine Spirituelle, fast schon psychologische Arbeit angesehen werden wenn man dieses Zeilen im Buch mit Bedacht liest Es ist eine schöne Mixtur aus den regionalen Sagen vom Untersberg Es ist eine tolle Abenteuergeschichte die mehr verspricht als im Buchrücken vermerkt. Ich persönlich freue mich schon auf das zweite Buch des Autors! Ich bin gespannt, was für spirituelle, psychologisch-mentale Botschaften er wieder zwischen den Zeilen versteckt.

20 Januar 2017, Sterler Elia

 

 

 

 


ARTIKEL & MAGAZINE

Marcus E. Levski  publiziert regelmäßig in Fachmagazinen der Grenzwissenschaften und in blogs, wie zum Beispiel im bekannten Mystikum-Magazin oder auf Facebook my Aurum - Goldmomente

VORTRÄGE

Marcus E. Levski  hält laufend Vorträge und Workshops zu seinen aktuellen Buch und Grenzwissenschafts-Themen .

Zu den Terminen

 

 


DIE MYSTERYSTAFFEL

Zur Romangeschichte ,,Die Goldene Stadt im Untersberg Band 1"  wurde Marcus E. Levski mit seiner erlebten Geschichte Interviewt. Der Beitrag ist in Staffel 2 auf dem Sender TLC zu sehen. Zum Film

 

 

 

YOUTUBE KANAL 

In regelmäßigen Abständen werden Videos  auf dem Youtubekanal von Marcus E. Levski hochgeladen. Meditationen, Buchvideos, Interviews uvm . Zum Kanal

 

 




Willkommen auf der Homepage von Marcus E. Levski

 

Marcus E. Levski ist Mysteryforscher und Schriftsteller beim Ancient Mail Verlag,

Freischaffender Künstler in Bild und Fotografie wie Malerei und Schriftstellerei,

 Okkultist und diplomierter Human wie Lebensraum Energetiker .

 

Forschung und Themen:

Hermetik, Astrologie, Naturheilkunde, Alchemie, Gi Gong-Meditation, Voodoo, Feng-Shui, Schamanismus, Energetik, Okkultismus, Dämonologie, Kelten Forschung, Buddhismus, Ur Christentum, Parapsychologie, Autor und Herausgeber.