· 

EINE BOTSCHAFT VOM UNTERSBERG - Von Autotüren die plötzlich aufgehen, dem Grafen von St.Germain und den 10 Schwarzen Geistern der Isais

Man glaubt es kaum, aber am Untersberg gibt es immer wieder verrückte Ereignisse und Schilderungen von verschiedenen Wanderern und Besuchern. In meinen bisherigen Erfahrungen mit Prof. Claras beschreibe ich Erlebnisse, wo versperrte Autos sich öffneten und Zeitanomalien einhergehen. Sehr wohl ein sehr guter Stoff für Romanautoren wie mich und auch andere.

Doch was ist an solchen Schilderungen dran? Gibt es eine Erklärung für solch Ereignisse? 

 

Nach all den Erfahrungen die wir auf diesem Bergmassiv gemacht hatten, nach all den Veröffentlichungen die wir vollzogen haben (siehe aus meinem ersten Roman) sind natürlich auch einige Freundschaften entstanden. Ebenso folgten laufend Berichte zu diversen Ereignissen von Freunden und Lesern. Nach und nach erreichen mich Leser und Freunde mit ihren persönlichen Erfahrungen auf diesem ,,Untersberg“.

So möchte ich auch hier ein weiteres Beispiel von einem Leser zitieren - zu den geöffneten Türen. 

 

,,Elisabeth, Christoph und ich wollten auf den Untersberg gehen. Beim Hinweg ist uns ein sehr sportlicher Mann (lockiges, braunes Haar) aus dem Nichts begegnet. Dieser verschwand jedoch wieder. Als wir ca. 5 - 10 Minuten vor einer Quelle waren, schrie von unten dieser Mann hoch und fragte, ob uns das Auto mit der Münchner Nummer gehört.Ich sagte ja und er rief ,,Deine Autotüre ist offen, wenn ich nicht möchte, dass mein Wagen weg ist, soll ich sofort runter kommen.“ Wir gingen vom Bergweg herunter und der Mann war wieder spurlos verschwunden und meine linke Autotür stand offen. Wir sind uns 100% sicher, das sie zu war. Elisabeth ist nämlich von der linken Seite zum Bergweg an der Quelle gegangen. Und wenn die Türe offen gewesen wäre, dann wäre sie dagegen gelaufen.“ 

 

Bei unseren damaligen Recherchen haben wir herausgefunden, das auch unser ,,Autotüröffner“ der Graf von St. Germain war. Dieser war ebenso verantwortlich für die einhergehende Zeitanomalie auf diesem Untersberg die ich und Claras erlebt hatten. (Siehe Band 2)

 

Wir haben dem Grafen damals (mit einem Lächeln) auch die Frage gestellt weshalb er Autotüren öffnet. Nach einem weiterführenden- des Grafen typischen Lächeln, sagte uns dieser, das es um einen Unfall gehen würde der aufgeklärt werden sollte. Wir haben zur damaligen Zeit noch nicht gewusst was er damit gemeint hatte. Doch weitere Untersuchungen und zufällige Ereignisse zeigten eine verstörende Sache -für einen Freund von mir- auf. 

(Siehe Band 3 und Story- Verfilmung von Mythenmetzgers Dankest - Zeitsprünge. Story auch im Blog nachzulesen ) 

 

Nachdem wir nun wussten, das dieser Unfall von Daniel eine Zeitanomalie war, wurde die Sache noch spannender für uns. Der Graf zeigte uns noch viele Hinweise mehr und hat uns auch im Zusammenhang mit der heiligen Sieben immer wieder zu verstehen gegeben, das dieses - damals verstorbene Kind eines der 10 Schwarzen Geister war. 

 

Nach all den ganzen Mythen und unglaublichen Dingen die uns Wiederfahren sind, können Claras und ich abschließend nur eines sagen;

,,Es geht um das Mysterium des Sonntagskindes! Ein gefundener Hinweis in der Basilika zum Sonntagberg und all den anderen Forschungsergebnissen. Die 10 schwarzen Geister der Isais, sind mit dem schwarz-violetten Stein verbunden und verstehen sich weltweit als Hüter der Macht und der Prophezeiung - die in Sierra Leone ihren Ursprung haben.“ 

 

Tja .... was jetzt ? Claras gebe mir folgende Antwort zu dieser Erklärung: ,,Nicht nur das! Die Hinweise in all den gefundenen Dingen rund um das Mysterium des Berges, sagen doch auch folgendes aus - jeder Mensch sollte sich dem Herzen öffnen. Die Schwarze Sonne (aus Buch 2), die Hürden (aus Buch 1), das Öl aus Agartha (aus Buch 2), die Schatten aus dem Orikongebirge (aus Buch 2), der Schlangentempel und die 25 Manualwerke aus der Basilika-Orgel (aus Buch 4) und viel mehr. All dies sind Hinweise einer uralten Mysterienschule.‘‘

 

Seine Abschlussworte waren verständlich für mich. Da ich damals ja auch die griechische und russische Mysterienschule erlernt hatte (siehe Buch 1) wusste ich um die Botschaft des ganzen Zaubers vom Untersberg. 

 

Wir als Menschen sind in der Lage, einen uralten Pakt der alten Götter (siehe Buch 3) zu brechen.

Nein- wir müssen diesen brechen und in Harmonie bringen, sodass wir unseren Kindern - auch für die Zukunft einen blauen Planeten hinterlassen können.

 

Claras wusste doch ebenso um die Zusammenhänge mit den aktuelle Entwicklungen zu ..........

 

Es scheint doch tatsächlich so zu sein, das alles mit allem Verbunden scheint! Menschen treffen sich, Ereignisse geschehen und vieles entsteht ... so auch am Untersberg und bei uns ...

 

Eine Leseprobe aus meinem vierten Roman; Die Goldene Stadt im Untersberg - Das Vermächtnis der Isais

Veröffentlichung und Rechtschreibkorrektur im Frühjahr 2019 

Euer Marcus 

Kommentar schreiben

Kommentare: 28
  • #1

    BULLMAN (Dienstag, 01 Januar 2019 20:17)

    SPANNEND ! DU SCHEINST AUF DEM RICHTIG WEG ZU SEIN

  • #2

    MARCUS E. LEVSKI (Dienstag, 01 Januar 2019 20:24)

    Die Auflösung zu den 10 schwarzen geistern steht dann im neuen Buch ;)

  • #3

    BULLMANN (Dienstag, 01 Januar 2019 20:25)

    Danke Fürsteneck den TIPP. Bin schon echt gespannt
    Das dritte Buch habe ich erst vor drei Tagen fertiggelesen.

  • #4

    MARCUS E. LEVSKI (Dienstag, 01 Januar 2019 20:26)

    Fürsteneck ?

  • #5

    BULLMAN (Dienstag, 01 Januar 2019 20:26)

    UPS, ich meinte ,,für den" Tipp

  • #6

    MARCUS E. LEVSKI (Dienstag, 01 Januar 2019 20:30)

    Achso ... OK

  • #7

    SABI (Dienstag, 01 Januar 2019 20:45)

    Gibt es auch einen Band 5 ?

  • #8

    MARCUS E. LEVSKI (Dienstag, 01 Januar 2019 20:48)

    Eigentlich sollte das der letzte Roman zur Goldenen Stadt im Untersberg werden. Das wichtigste ist gelüftet ! Aber es wird eine neue Romanreihe geben

  • #9

    SABI (Dienstag, 01 Januar 2019 20:51)

    Echt? Um was geht es in der neuen Romanreihe ?
    Schade das der Untersberg beendet ist

  • #10

    MARCUS E. LEVSKI (Dienstag, 01 Januar 2019 20:54)

    Der Untersberg hat uns ja vieles gezeigt. Aber ich werde natürlich immer den Berg im Auge behalten. Naja .. die neue Roman geht wie gewohnt mit Jürgen Draft weiter ;) aber mehr will ich noch nicht verraten. Auf alle Fälle bleibt es voller Mythen und Geheimnisse

  • #11

    SABI (Dienstag, 01 Januar 2019 20:57)

    Ich bin auf alle Fälle gespannt !
    Auch weiter so lieber Marcus. Deine Arbeit ist eine Bereicherung für alle die sich dem Licht verschrieben haben. Ich wünsche einen schönen Abend

  • #12

    BULLMAN (Dienstag, 01 Januar 2019 21:02)

    Schade du ------ Die Romane waren toll. Aber ich bin gespannt was für eine neue Romanreihe du wählen wirst

  • #13

    SCHWEINETROG (Dienstag, 01 Januar 2019 21:05)

    Er darf ja nicht mehr auf den Berg gehen der Marcus. Tja - Pech

  • #14

    MARCUS E. LEVSKI (Dienstag, 01 Januar 2019 21:06)

    Was bist den du für einer ? Scheinst wohl einer der Erleuchteten zu sein du Komödie

  • #15

    BULLMAN (Dienstag, 01 Januar 2019 21:07)

    Schweinetrog soll scheissen gehen. Wie kommt man überhaupt auf so einen scheiss Namen

  • #16

    SCHWEINETROG (Dienstag, 01 Januar 2019 21:09)

    In dem man solch Idiotischen Mystery Bücher liest

  • #17

    BULLMAN (Dienstag, 01 Januar 2019 21:10)

    Tja, dann hast du dir den Namen zurecht verdient ! Wieso liest man Bücher die einen nicht Interessieren ? Du bist du bekloppt oder was?

  • #18

    MARCUS E. LEVSKI (Dienstag, 01 Januar 2019 21:12)

    Der ist sicher behämmert ! Aber naja ...
    Gott sei dank gibts solch behämmerte auch - was wäre wir ohne ?

  • #19

    BULLMAN (Dienstag, 01 Januar 2019 21:18)

    Marcus hat vieles gute gemacht am Berg SCHWEINETROG. Is klar das er nicht mehr rauf darf. Manche wollen das gute nicht zulassen

  • #20

    Simsalabim (Dienstag, 01 Januar 2019 21:19)

    Also echt. Manche checken es einfach nicht

  • #21

    SCHWEINETROG (Dienstag, 01 Januar 2019 21:21)

    Aber du raffst es Simsalabim ?

  • #22

    Simsalabim (Dienstag, 01 Januar 2019 21:23)

    Mehr wie du JA

  • #23

    Romy Black (Mittwoch, 02 Januar 2019 11:20)

    Schweinetrog, ist es deine Kritik über das Mysterium generell? oder nur was den Untersberg betrifft? ... oder einfach nur gegen Marcus.

  • #24

    SCHWEINETROG (Mittwoch, 02 Januar 2019 11:37)

    Die haben alle ein Rad ab !
    Marcus gibt ja wenigstens noch einen Touch an gutem ab in seinen Büchern. Mir gefallen seine Ansätze ja schon in den Büchern. Aber sonst würde ich mal sagen : macht was sinnvolles ! Solch Leute wie Rank, Stan Wolf , Jan van Helsing und auch Marcus tragen genau genommen nur zur volksverblödung bei !

  • #25

    Julia S. (Mittwoch, 02 Januar 2019 11:45)

    Also echt Schweinetrog ?!
    Verpiss dich hier mal ! Was fällt dir ein ? Ich kenne Ranks Bücher und seine Arbeit ! Auch die von Marcus und Janund kann nur sagen das alle top sind ! Die machen eine gute Arbeit.

    Such dir ein anderes Forum

  • #26

    Steffi (Donnerstag, 03 Januar 2019 14:10)

    Kann es kaum erwarten!!! ������

  • #27

    Sagorianerin Grad 33 (Donnerstag, 03 Januar 2019 15:08)

    Biiiiiiiiiiiiiiiiiiiiitte nicht der letzte Band !!!!!!!!!!!

  • #28

    SABI (Donnerstag, 03 Januar 2019 15:09)

    Sagorianerin -> ich hänge mich dir an ! Marcus sollte weitermachen mit der Romanreihe vom Untersberg

        Zahlen, Daten Fakten (Ende 2019):

10  Bücher - 2  Bestseller - 1.489   Seiten - 154   Kapitel - 10.000  Zuhörer - 8.000  Leser - 1,3 Mill.  Homepagebesucher