Historisches

Die Untersbergkirchen: Wallfahrtskirche Maria Ettenberg
Historisches · 10. Juni 2024
Am Plafond der Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung (Festtag am 2. Juli) in Ettenberg ließ Propst Julius Heinrich von Rehlingen – Randau (1662 bis 1732) eine himmlische Szene mit vielleicht nicht gleich ins Auge springender Aussage durch den Maler Innozenz Anton Warathy im Jahre 1725 anbringen. Der Bauherr von Maria Ettenberg war ein Rokokofürst allerbester Ausprägung und ließ neben vorgenannter Kirche auch noch die beiden von Maria Himmelfahrt in Ramsau bei Berchtesgaden und die...

Lemurien und das Erbe der Kelten
Historisches · 02. Juni 2024
Als Autorin über die Qualitäten der aktuellen Zeitqualität möchte ich heute auch einen faszinierenden Einblick in die lemurische Epoche und ihre möglichen Verbindungen zur keltischen Kultur und indischen Religion geben. Den gerade in heutigen Tagen ist eine Verbindung zu unserer Wurzeln mehr als nur ,,Notwendig" Die Lemurische Zeit: Der Ursprung der Menschheit Nach theosophischer Tradition war die lemurische Zeit das Hauptzeitalter, in dem der Mensch vor etwa 252,2 Millionen Jahren...

Die Wassermannsage am Steirischen Erzberg
Historisches · 01. Juni 2024
Die Verbindung der Wassermannsage mit den ersten bergbaulichen Aktivitäten am Steirischen Erzberg:

Kirchensymbole entschlüsselt: Der Abendstern und die Venus
Historisches · 31. Mai 2024
Die Venus, der Planet, der der Erde am nächsten kommt, ist aufgrund seiner Nähe und Helligkeit einer der auffälligsten Himmelskörper. Am Himmel erscheint die Venus als der hellste und größte "Stern" und ist sowohl am Morgen als auch am Abend gut sichtbar. Diese Eigenschaft hat ihr die Bezeichnungen Morgenstern und Abendstern eingebracht. Ihre beeindruckende Leuchtkraft und Sichtbarkeit haben in vielen Kulturen und Religionen zu einer besonderen Verehrung geführt. In der römischen...

Die Bedeutung der Mythenforschung - Die Volksseele
Historisches · 07. Mai 2024
Die Bedeutung der Mythenforschung und Erzählung für die Volkseele In einer Welt, die von raschem sozialen und technologischen Wandel geprägt ist, scheint die Bedeutung von Traditionen und kollektiven Erzählungen oft in den Hintergrund zu treten. Gerade in solchen Zeiten wird die Rolle der Mythenforschung und der Erzählkultur innerhalb einer Gesellschaft besonders relevant. Diese Disziplinen bieten nicht nur einen Einblick in die Vergangenheit, sondern spielen auch eine entscheidende Rolle...

Jure Grando: Der erste dokumentierte Vampir
Historisches · 29. Juli 2023
Hallo liebe Freunde. Nach einem aufregenden ersten Teil meines kurzen Reiseberichts aus Kroatien erwartet euch jetzt eine fesselnde Fortsetzung! Während unserer Reise entlang des östlichen Endes des Lim-Kanals erlebten wir eine spannende Begegnung mit einem begeisterten Olivenöl- und Schnapsverkäufer – übrigens, sein Olivenöl und die Schnäpse waren einfach herausragend. Historisch gesehen war der Lim-Kanal eine bedeutende inneristrische Grenze zwischen den Agerterritorien von Parentium...

Die Heilige Euphemia und die Tempelritter
Historisches · 26. Juli 2023
Liebe Leser und Gefährten, ein herzliches Hallo aus den Weiten Kroatiens, wo wir uns nur knapp vor einem wütenden Unwetter in Österreich in Sicherheit bringen konnten. Bedauerlicherweise erreichten uns Nachrichten von Freunden, deren Häuser dem Sturm und Hagel zum Opfer gefallen sind. Unsere Gedanken sind bei ihnen, und wir hoffen, dass sie trotz der Naturgewalten unversehrt sind! Nun sind wir hier in Umag, einem bezaubernden Küstenstädtchen, das uns ein Häuschen direkt am goldenen...

Ötscher - Der Fudschijama Niederösterreichs
Historisches · 12. Juni 2022
,,Berge sind stille Meister und machen schweigsame Schüler“ Liebe Freunde, viele von euch kennen wahrscheinlich den Ötscher nicht ? Oder doch ? Naja, es ist ein Berg in Niederösterreich der unzählige Mythen und Legenden zu erzählen hat. Man könnte fast schon sagen dass dieser Berg wie der Untersberg einer von den Sagenträchtigsten Bergen in Österreich ist. Man nenn diesen Berg auch "Fudschijama" Niederösterreichs oder auch "Vaterberg", "Hohe Majestät“. Eine Namensgebung die um 400...

Die mysteriöse Pyramide und neues aus dem Waldviertel
Historisches · 06. Juni 2022
Im Jahre 2016 hatte ich doch diese mysteriöse Pyramide bereits in meinem ersten Roman ,,Die Goldene Stadt im Untersberg“ erwähnt. Heute, ein paar Jahre später wieder zu Besuch ... Sommer 2016: Ich ging den Waldweg entlang, der ja sehr gut beschildert war, an der Baum Allee entlang, vorbei an Bäumen und einer Magie, die von diesem Wald ausging, so schön, dass ich es kaum beschreiben kann. Zentrierung. Ja, dieses Wort könnte ich verwenden. Zentriert und zugleich vollkommen auf dem Weg zur...

Die Venus von Wels - Eine Symbolik die nichts mit brauner Esoterik zu tun hat
Historisches · 01. Juni 2021
Die Venus von Wels - Eine Symbolik die nichts mit brauner Esoterik zu tun hat Ein Beitrag von Mythenforscher Marcus E. Levski und Historiker Dr. phil. Peter Kneissl Venus, die römische Göttin der Schönheit und Fruchtbarkeit (die Griechen nannten sie Aphrodite), soll der Mythologie folgend an der Küste der Insel Zypern aus dem Schaum des Meeres geborenworden sein – damals gab es noch keine Gewässerverschmutzung oder Plastikabfälle im Meer. Die Annahme, Venus sei ursprünglich eine...

Mehr anzeigen