Historisches

Historisches · 01. Juli 2019
.... Wer denkt das dieser Dreisesselberg mit seiner mystischen Gebirgskette den einzigen Platz solcher erstaunlichen Formgebungen darstellt irrt sich. So finden wir auch in der Republik Karelien, Russland einen ähnlichen Berg dessen Geschichte und Landschaftsformgebung stark an das steinerne Meer und an den Lusen in Bayern erinnert. Wir sprechen vom Vottovaara / Wottowara Bergmassiv. Auf diesem ca. 400 Meter hohen Berg nahe dem See Sukkozero in Karelien, befinden sich tonnenweise Steinblöcke...

Historisches · 30. Juni 2019
Wer kennt Sie nicht die Großstadt im Nordwesten Italiens, TURIN. Bekannt vor allem für die Automarke Fiat und den Fußballclub Juventus, aber auch für die größten Museen Italiens und das berühmte Turiner Grabtuch. Das einstige römische Augusta Taurinorum, gegründet 28 v.Chr. und heute eine quirlige Metropole liegt auf einer Höhe von 240 m und hat eine Fläche von 130 km2 mit fast 1 Million Einwohnern. Sie ist die viertgrößte italienische Stadt, im Herzen der Region Piemont....

Historisches · 18. Mai 2019
Es bedarf der menschlichen Kunst die Matrix zu erkennen und diese nach belieben zu formen. Sensible Eingriffe mittels Spirit und Gefühl, Intuition und der Weisheit für das große und ganze können die Strukturen einer abstrakten Form brechen oder bei bedarf anpassen. Die Zeit der starren Systeme scheint vorbei zu sein und die Menschheit entwickelt sich in eine Richtung die nur mit Magie beschrieben werden kann. Wir sprechen von Gesellschaftlichen Strukturen die sich ändern, von Bildern des...

Historisches · 24. April 2019
Musik ist stets ein Ohrenschmaus? Von Peter Kneissl Schier Legion sind die wunderbaren und hymnischen Berichte über musikalische Darbietungen seit Beginn der Menschheit. In den höchsten Tönen, welche mit den musikalischen Höchstleisungen – fürwahr eine Wohltat für das menschliche Ohr sind- versuchen die Schilderungen derselben mitzuhalten. Ist doch das Ohr als Mittler für Informationen aller Art unerlässlich dazu, selbst verstehen zu können und uns in nächster Konsequenz eine eigene...

Historisches · 21. April 2019
Der weltgrößte Erzschwindler - Graf Alexander Cagliostro (1743 bis 1795) Von Peter Kneissl Palermo, April 1787: Ein wenig unsicher blickte sich Goethe, Minister des Herzogtums Sachsen – Weimar – Eisenach um, so daß sein fragender Blick auch seinem Reisebegleiter auffiel. Ja, hier sei man schon richtig, um zur Familie Balsamo zu gelangen. In diesem Gewinkel und Gevierthaufen, der den Prager Pawlatschensiedlungen zur höchsten Ehre gereichen würde, sollte einer der Prominentesten seiner...

Historisches · 18. April 2019
Ein wahrlich kurioses und suspektes Subjekt - Fortunatus Spöck (ca. 1743 bis 1813) Von Peter Kneissl Gerade die Zeit des Barock und Rokoko ist voll von außergewöhnlichen Persönlichkeiten, die uns heute aufgrund der Vielzahl ihrer Talente und Fähigkeiten noch über 250 Jahre nach ihres Erdendasein faszinieren. Auch der um das Jahr 1743 geborene Fortunatus Spöck (mehrere Angaben nennen die Jahre von 1740 bis 1745)ist ein solcher faszinierender und ungewöhnlicher Zeitgenosse. Eingetreten in...

Historisches · 25. März 2019
Die sagenhafte weiße Frau Ein europaweites Phänomen der Sage Von Peter Kneissl Die Sagengestalt der Weißen Frau: Nachdem ich bereits am 2. März 2018 auf kollektiv.org über den Sagenstoff der Weißen Frau und deren Auftreten in den Sagen der österreichischen Bundesländer gehandelt habe, wollen wir den Panoramablick ein wenig in die Nachbarländer schweifen lassen. Nochmals zum Erinnern: Zahlreich sind die Überlieferungen und Legenden, in welchen ominöse weiße Frauen als Mahnerinnen und...

Historisches · 23. März 2019
Unzählige Mythen und Legenden gibt es zu hören und nachzulesen über diese ,,schwarze Frau“doch gibt es einen wahren Kern in dieser Legende? Wer meine Arbeit bereits kennt, weiß das ich mich gerne mit solchen Themen beschäftige und den wahren Kern in solch Erzählungen zu finden versuche! In diesem Fall geht es um einen Zeitzeugenbericht von einem 70 jährigem Mann aus der Ortschaft Niedernfritz in Pongau. Vor einigen Wochen hatte ich Kontakt mit einem befreundeten Leser und schwups, war...

Historisches · 16. März 2019
In ein paar Wochen ist es soweit ! Das Buch zum Thema Houska geht in den Handel ... Hier eine kleine Leseprobe aus dem Buch: Viele Mythen und Legenden ranken sich um Burg Houska, eine ehemalige Ritterburg und einstiger Sitz eines gefürchteten Adelsgeschlechts. So wird unter anderem berichtet, dass es in den alten Gemäuern spucken soll. Unheimliches soll sich dort zugetragen haben: Besucher wurden wahnsinnig, ja sogar Menschen sollen verschwunden sein. Seit Jahrhunderten hält sich das Grauen...

Historisches · 21. Februar 2019
Es gibt doch tatsächlich einen kopflosen Tempelritter. Nicht das dieser Kopflos wäre wie man heute manch Menschen bezeichnet - Nein ! Diesem Ritter fehlt doch tatsächlich der Schädel. Wir sprechen hier von einer Legende. Es ist die Legende des ,,Kopflosen Tempelritters“, der nachts auf seinem weißen Pferd durch die Gassen der Prager Innenstadt reiten sollte. Eine Stadt deren Ursprung doch ebenso ein Mythos zu sein scheint wie dieser Tempelritter. Prinzessin Libue stand doch zur damaligen...

Mehr anzeigen