Historisches

Historisches · 28. Juli 2020
Reichenhaller Handschrif fol. 1r Eine schöne Geschieht oder Von dem Untersperg wie Folgt: In dem Jahr Anno 1522 bin Ich Lazarus zu Reichenhall bei dem Stadtschreiber im Dienst verpflichtet ge­ wesen. Da hat es sich begeben, das [unser 5 Personen als] Ich und mein Herr der Stadtschreiber, der fol. 1v Herr Stadtpfarrer, der Herr Pfleger und Sonst ein anderer Burger zu Reichenhall sein alle 5 auf dem Untersperg gangen, eben da sein wir kommen in ein Loch, so in dem Berg ist eingehaut, da ist...

Historisches · 03. Juli 2020
Der Berg selbst - Der Monte Musinè erhebt sich nördlich von Turin und bietet mit 1150 m Höhe einen schönen Blick auf die Metropole. Unter dem Namen -Mons Vicinea- wurde dieser erhabene Berg im Jahr 1020 das erste Mal in Dokumenten erwähnt, bewohnt allerdings nachweislich seit der Eisenzeit. Das Gipfelkreuz aus dem Jahre 1901 erinnert an jene berühmte Schlacht, in der Kaiser Konstantin gegen Masenzio siegte und wo ihm die prophetischen Worte im Traumerschienen: „in hoc signo...

Historisches · 20. Juni 2020
So erkennen wir den Birnbaum an seiner Geschichte. Der eine Birnbaum auf dem Walserfeld oder auch der Walser Heide bei Salzburg ,,Walser Birnbaum“ erzählt uns als ein Naturdenkmal so einiges über die Geschichte wie aber auch über die mögliche Zukunft. Dieser Baum tritt erstmals 1564 urkundlich in Erscheinung. Es war kein anderer als Lazarus Gitschner der berichtet haben soll das er einst einen Mönch im inneren des Untersbergs gesehen hatte der ihm einen Hinweis zum ,,Birnbaum“ und der...

Historisches · 08. Juni 2020
Der Reinberg - eine Erhebung des Höhenzuges am Traunufer bei der Stadt Wels in Thalheim mit einer wahrlichen langen und faszinierenden Geschichte. Mit ca. 80 Metern an Höhe, offenbart sich uns diese Erhebung von Schloss Aigenegg bis nach Aschet in die ehemalige Ziegelei Würzburger die heute als ein sogenannter ,,Lost Place“ oder ,, Verlassener Ort“ bekannt ist an dem es sogar spuken sollte. Man sagt das die Namensgebung dieser Erhöhung mit dessen geologischem Aufbau in zusammenhang...

Historisches · 30. Mai 2020
Es waren sonderbare und ebenso traurige Zeiten die unsere Geschichte geschrieben haben. Eine Zeit in der wohl viele Zeitzeugen von grausamen und schrecklichen Dingen berichten könnten. Doch gibt es hinter diesen Geschichten ebenso eine mystische und geheimnisvolle, die ebenso erzählt werden will. Grundsätzlich war Marchtrenk ein Ort der um das 12te Jahrhundert zum Herzogtum Bayern angehörte. Mit seiner im Jahre 1205 erstmaligen urkundlichen Erwähnung hatte es diese Ortschaft wohl mit der...

Historisches · 23. Mai 2020
Die Ägidikirche am Hohenstein Begeben wir uns wieder mal in das faszinierende Mühlviertel. Nun, neben dem mysteriösen Untersberg, dem Okkulten Turin, einem Tor zur Unterwelt in Houska und dem Gegenpol vom Untersberg, dem Dreisesselberg, gibt es noch so einiges zu entdecken und ebenso zu erforschen. Diesmal möchte ich in die sogenannte Ägidikirche am Hohenstein in Engerwitzdorf einladen. Diese in Privtabesitz befindliche Kirche aus dem Jahre 565 steht auf einem alten Kultplatz, dem...

Historisches · 18. März 2020
Die Heilige Corona - Eine frühchristliche Märtyrerin und Schutzpatronin der katholischen Kirche gegen Epidemien. Manch Zufälle erhaschen wir in alten Texten. Gerade in jetziger Corona-Krise finden wir neben unzähligen Verschwörungstheorien auch mal etwas brauchbares. Es geht unter anderem um die ,,heilige Corona" oder auch ,,Korona". Die sogenannte heilige Corona stellt laut Ökumenischem Heiligenlexikon eine Schutzpatronin gegen Seuchen dar. Im lateinischen nennt man Sie auch „die...

Historisches · 06. Januar 2020
Bewegt man sich viel in der Natur so kann es vorkommen das man ab und zu verkrümmte Bäume im Wald erblickt. Der eine oder andere weiß was solche Verkrümmungen zu bedeuten haben. In der Radiästhesie spricht man oft von sogenannten ,,Wasseradern“ oder anderen Phänomenen die sich in der Landschaft so zu erkennen geben. Am folgenden Beispiel können wir Bäume erkennen die sich allesamt wild und chaotisch versuchen wegzustecken. Nur von was ? Wie man auf dem Foto erkennen kann biegen sich...

Historisches · 30. Dezember 2019
Eine Lichterscheinung und heilige Steine (Leseprobe) Im Winter 2019 erreichte mich ein aussergewöhnlicher Anruf eines Einheimischen der in Aigen Schlägl wohnt. Dieser sagte mir das sein Nachbar eine Erscheinung ähnlich einer Maria bei einer Kapelle hatte. Es sollte sich um eine sogenannte Lichterscheinung gehandelt haben. Zugetragen hatte sich diese Erscheinung am 29 Dezember um 19:24 an der sogenannten Wallfahrtskirche St. Wolfgang am Stein im Bezirk Aigen. Dort steht im Ort St. Wolfgang...

Historisches · 13. Dezember 2019
Architektur und Elementenlehre der Tempelritter Daten, Fakten und Zitate .... - Manche besagen das die vier Elemente Lehre ihren Ursprung in der griechischen Antike hatte. (Plato) - Für das Mittelalter bis in die frühe Neuzeit maßgeblich wurde Isidor v. Sevilla (6.Jh.) - die Elementenlehre war Fundament der Weltdeutung und wurde mit der biblischen Schöpfung und der christlichen Erlösungslehre Komplex verknüpft. ,,Es ist bekannt dass die Welt aus vier Elementen besteht (…) und es ist...

Mehr anzeigen