· 

Portalpunkte 2020 - Durch den Shutdown in eine neue Ära

Es sei dahingestellt was viele Menschen von diesem ,,Coronavirus“ und dem nachfolgenden ,,Shutdwon“ halten. Neben den unzähligen Verschwörungstheorien im Netz bleibt jedoch eines Fakt. Die Welt erfährt eben eine massive Entschleunigunsphase. 

 

Was bewirkt diese, von vielen Menschen lang Prophezeite Entschleunigung

 

Es scheint vieles wegzubrechen, ein enormer Schaden für Wirtschaft und Finanzielle Situationen bei fast jedem einzelnen Menschen.

 

Sollte dies der Neustart sein, den sich ach so viele erhofft hatten ? 

 

Nun, Astrologisch gesehen kann man nur sagen das wir in eine Zeit übergegangen sind und diese einem neuen Zeitgeist unterliegen wird. Die alte Zeitlinie zeigt sich durchbrochen und die Machenschaften vieler können und werden aufgrund dieser Entwicklungen nicht mehr fortgesetzt werden können. So scheint fast, als ob Elvira mit den Nodens tatsächlich Erfolg hatten mit Ihrem Kampf für das gute - gegen diese eine geplante Zukunft

 

,,Vor Jahrhunderten existierte eine Zivilisation, die nicht aus Aliens bestand, sondern aus Menschen, die uns zumindest ähnlich waren. Und diese alte Zivilisation hat sich in einem großen Krieg selbst vernichtet. Ein paar dieser Einwohner haben jedoch überlebt. Und diese sonderbaren, von einer Macht Auserwählten, haben uns etwas vermacht! Ein Vermächtnis in Form von Wissen, das rund um den Erdball verstreut wurde, um uns eine Botschaft mit auf den Weg zu geben. Macht nicht denselben Fehler wie wir, ihr seid nicht alleine! Diese Auserwählten, diese Alten, weilen unter uns! Sie beflügeln uns in Gedanken, treten als Person in unser Leben und zeigen sich immer dort, wo sie gerade benötigt werden. In der heutigen Zeit gibt es eine irdische Macht, die es auf diese Informationen abgesehen hat. Es wurden mächtige Monopole gegründet mit nur einem Zweck: Teile und herrsche! Diese Monopole wurden natürlich geografisch verteilt und die Sprachen getrennt. Weshalb? Um die verbreitete Botschaft, die Informationen und das Wissen der Alten für sich zu gewinnen und davon Gebrauch zu machen! 

Über Jahre hinweg wurden Lügengebilde aufgebaut und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Vertuschungen und Geheimnisse. Orte, Portale und Kraftpunkte wurden verschlossen und diese Kräfte wurden entwendet, um das Monopol noch stärker zu machen. Bereits in der dunklen Epoche des Mittelalters existierte bereits der Plan der Alten, die ganze Menschheit in die intergalaktische Kraft einzuweihen. Doch das Monopol stand diesem Plan entgegen. 

Es wurden Kriege und Völkermorde im Namen einer höheren Macht geführt. Im Namen der Götter! Und dies ganz offiziell. Jeder, der nicht an das Monopol glaubte und sich ihm nicht zuwendete, wurde als Ketzer oder Hexe bezeichnet und praktisch ausgerottet oder durch Verbrennung hingerichtet. Lange Zeit ging das so. Die Alten sahen dies mit Bestürzung und zogen sich zurück, damit nicht noch mehr Schaden entstehen würde. Sie beflügelten die Menschen nicht mehr! Das Monopol und dessen Gesetze wurde immer mächtiger. Heute werden die Götter dieser Monopole angebetet, die Gesetze werden strikt befolgt. Auch heute noch gibt es Kriege und Völkermorde im Namen dieser Götter. Und das ebenfalls ganz offiziell!“  Textauszug aus dem Buch 2018, Die Goldene Stadt im Untersberg 3 - Das Empyreum 

 

Nun, sei dahingestellt was ich in meinen Romanen und Sachbüchern so schreibe, Fakt ist auch hier das wir aufgrund des Shutdowns erkennen dürfen, das sich die Natur in Ihrer Ruhe baden lässt. Menschen überströmen keine Kraftplätze mehr und Müll bleibt der Natur fern. Langsam erheben sich die Tiere und streifen wieder durch das saftige Grün, wie aber auch über den Asphalt unserer zum Stillstand verkommenen Zeit. Aber nicht nur das ! Selbst die feinstofflichen Organismen beginnen wieder zu erwachen und tanzen fröhlich zwischen den Bäumen umher, ohne Angst haben zu müssen das der ,,Mensch“ sich Ihnen wiedermal zu sehr nähert. 

 

Neben all diesen faszinierenden Eindrücken und einem fast schon allzuklaren Himmel, stehen ebenso die Portalpunkte weit offen. Diese Öffnung konnte nur aufgrund des ,,Shutdowns“ und der zuvor vollrichteten Arbeit stattfinden. Zu gefährlich wäre es vorhin gewesen, da der unwissende Mensch  durch die Natur gestolpert wäre. Am Beispiel meines Romans ,,Die Goldene Stadt im Untersberg 2 - Die Kronos Offenbarung, erkennen wir ebenso den Zusammenhang mit dem Untersbergcode und die erwähnte Arbeit von einigen, uns gut gesinnten Logenbrüdern. 

 

S. d. d. occo. x.
Satrnrop, 5. a. f. 5. l. d.
P. 6. m. 6. a. t. 5. q. o. t. m. 5. r.

u. a t. m. 519. r. l. v. e. p. 55. a. tt. tt. l. x. missm

ariu. a. o. u st g c x 5. l. 19. alto mvraco

mic r l y. pymi. l o p m i. v m l t. t g 

 

„Diese Inschrift wurde der Sage nach von Lazarus Glitschner um ca. 1530 n. Chr. von einem Felsen am Untersberg abgeschrieben. Die wohl eher schwierige, mehrsprachige Übersetzung des Codes, der ja auch Koordinaten beinhaltet, ist wohl ein größeres Mysterium als wir dachten. Es geht, kurz gesagt, um die Anbindung des Göttlichen an uns Menschen sowie den Wandel, in dem wir uns allesamt befinden ...“ 

 

Eine Anbindung an das Göttliche und Unfassbare ? Unzählige Portalpunkte und das Weltweit, werden gerade eben hochgefahren und werden bis Herbst 2020 Ihre volle Kraft entfalten können. Diese Portalpunkte werden sich verbinden und es wird eine globale Vernetzung dieser stattfinden, was wiederrum zur Auswirkung hat das die Sphären und die Parallelen Existenzen miteinander vollkommen in Verbindung stehen werden. Wahrscheinlich wird es so kommen, das sich ebenso die Medien und Nachrichten in dieser Zeit wieder erfreuen werden, da sie aufgrund einer neue ,,Chaos“ Welle wieder einiges zu berichten haben werden.

 

In Österreich erleben wir eine Sichtbare und fühlbare Verschmelzung zwischen unzähligen Kraftportalen wie zb. am Untersberg, dem Dreisesselberg, Burg Lockenhaus, dem Teufelsstein, der Höll in der Wurzelalm und vielen, vielen anderen Plätzen die ebenso in meinen Büchern erwähnt und beschrieben wurden. Ps. Der vor Tagen gesichtete, im Alpenvorland niedergegangene Meteorit, ist laut Elvira ein Abkömmling aus dem Sternenbild des Stiers - was wiederum darauf schliessen lässt, das die Kräfte der Isais sprichwörtlich auf unserer Erde ,,niedergegangen sind“ und sich in der nähe vom Untersberg wie im Salzkammergut sich unterstützend ausbreiten. 

 

Hier das vollzogene Untersberg - Isais - Osterritual 

Die Zeichen stehen am Firmament, erblicke das Haupt des Stieres und erkenne. Es ist der 11.04.2020 21:31 

... erhebet die Häupter und blickt nach dem wahren ... Isais So sei es, dem großen und ganzen 

 

... Die Zeiten des Sturms mögen sich offenbaren für die eine Sache des goldenen Kerns im Massiv ... Isais So sei es, dem großen und ganzen 

... Die tapferen und erwählten mögen sich offenbaren zur Stunde der Wahrheit ... Isais So sei es, dem großen und ganzen

... Liebe und Hoffnung möge der Mond in Stille uns schenken ... Isais So sei es, dem großen und ganzen

... So komme die Zeit der Liebe und verbanne das böse ... ... Isais So sei es, dem großen und ganzen

... Auferstehung im neuen Gewand ... ... Isais So sei es, dem großen und ganzen

... Die Reinheit mit allem, so erkennet selbst dieses ... ... Isais So sei es, dem großen und ganzen

... Schenke uns in heutiger Zeit den Glauben an hohes, Verbanne Gedanken und zeige uns frohes ... ... Isais So sei es, dem großen und ganzen

 

Was bedeutet dies nun ? 

 

Ein neuer Zeitgeist und neue Zukunft für uns alle !

Astrologische Aussagen bekräftigen das erwähnte, das alles was keinen Betsand mehr hat, sich in naher Zukunft auflösen wird. Ach ja, Hollywood Blockbuster sagten es doch auch ? Mit den Filmen Superman vs. Batman, dem letzten Teil der Avengers und dem letzten Teil von Star Wars erkennen wir eine verblüffende Ähnlichkeit der Inhalte. In all diesen Filmen wird eines offenbart ,,Es ist zu Ende“ 

 

Nun, es liegt wohl auch in naher Zukunft an jedem einzelnen Menschen wie er mit solch einer Situation umzugehen weiß, doch die Tore stehen offen und eine neue Ära beginnt - egal ob wir dem freudig und voller Mut in die Augen blicken können, oder in altem verharren wollen. Die neue Ära ist angekommen und wird sich über unsere festgefahrene - materialistisch geprägte Gesellschaft stülpen und wie ein Tintenfisch mit seinen Tentakeln in alle Bereich des gesellschaftlichen Lebens eingreifen und die Goldene Ära einläuten - ob wir nun wollen oder nicht.

 

Dieses Ereignis wurde bereits lange Prophezeit und von vielen namhaften Autoren erwähnt - Das Jahr 2020 wird eine totale Veränderung werden.

 

Ein aktuelles Gespräch mit Elvira Luana und eine kleine Zusammenfassung aus meinen bisherigen Buchinhalten. 

 

So geht ein in das tiefe Chaos des Multiversums und erkennet euer Licht in der Dunkelheit, sodass auch die Dämonen der Vergangenheit gebannt werden dürfen. 

 

 

Ritterliche und schriftstellerische Grüße aus Oberösterreich ++nnDnn++ Marcus E. Levski 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

        Zahlen, Daten Fakten (Ende 2019):

10  Bücher - 2  Bestseller - 1.489   Seiten - 154   Kapitel - 10.000  Zuhörer - 8.000  Leser - 1,3 Mill.  Homepagebesucher