· 

Interview mit Barbara Z. Jules ,,Klartext und Kritik rund ums Muttersein"

Marcus: Hallo liebe Barbara, du sprichst Klartext und bist nun seit kurzem auch in unserem Kleinverlag mythen-autria.at eingebunden? Vorab, danke das ich heute Interviewen darf, magst Du dich kurz beschreiben?

 

Barbara: Ich komme aus Oberösterreich, bin 36 Jahre alt und vom Beruf Optikerin. Seit 16

Jahren bin ich nun mit meinem Mann zusammen, 10 davon verheiratet und JA, in diesem Buch spreche ich Klartext über viele wichtige Dinge aus dem Leben einer Mutter. Mein Mann und ich haben gemeinsam auch einen Sohn, um den es in diesem Buch geht.

 

Marcus: Klartext, Mythos …. und es geht in deinem Buch um deinen Sohn ?

 

Barbara: Ja und nein - nun, seit dem Weg zum Schwanger werden bis zur Geburt half mir

das Schreiben immer schon. Da ich leider eine sehr komplizierte Schwangerschaft

hatte, fand ich hier sehr viel Ausgleich und Trost in dieser sehr starken Herausforderung. Dieses "von der Seele schreiben" war aber dann auch noch nach der Geburt genau so präsent. Seit ich denken kann schreibe ich alles nieder, ob Gedanken, Geschichten oder Gedichte. Schon in der Schule liebte ich es zu schreiben. Im Grunde geht es in diesem Buch um den Mythos ,,Perfektes Leben als Mutter“ meine eigenen Erfahrung mit diesem ganzen Thema ,,Muttersein, zwischen meinem Mann, meinen Bedürfnissen, den Bedürfnissen des ganzen Umfelds und all den anderen Herausforderungen in Schulen, Kindergärten etc.

 

Marcus: Das ist ein spannendes Thema für Eltern, insbesondere wahrscheinlich Mütter. 

Wie bist du zu dem Entschluss gekommen aus diesen Erfahrungen ein Buch zu machen ?

 

Barbara: Da mein Sohn nicht gesund auf die Welt kam, ging es meist eher um traurige Gedanken, die ich auf Papier brachte. Irgendwann mitten unter dem Schreiben bemerkte ich eine Wende, in dem sich mein Schreibstil plötzlich änderte und ich mehr Lust hatte, über allgemeine Themen rund ums Muttersein zu schreiben. Als ich dann schon einige Seiten beieinander hatte, kam die Idee auf, für mich und meine Familie/Freunde dieses entstehende Buch privat drucken zu lassen, was dann auch passierte. Version 1 kam in die richtigen Hände und diese Person machte mir Mut und spornte mich an, etwas daraus zu machen. Es dauerte noch mal 2 Jahre bis ich dann so weit war, es zu veröffentlichen. Und nun ist es soweit. Ich bin sehr aufgeregt und glücklich darüber meine Erfahrungen zu berichten und die Wahrheit hinter manchen Dingen erzählen zu können.

 

Marcus: Deshalb nun der Titel ,,Das Muttersein - Erfahrung und Wahrheit“ ?

 

Barbara: Ja, im Grunde will ich Aufmerksam machen auf die Wahrheit hinter dem schönen Bild der fröhlichen Mutter mit einem ach so funktionierendem System. Ebenso wie schon gesagt; eigene Erfahrungen und Gefühle hierzu. Mein Anliegen ist es die realen Gedanken und Empfindungen hierzu zu beschreiben. 

 

Marcus: Also im Grunde ist das Buch ein Leitfaden für Mütter ?

 

Barbara: Leitfäden gibt bereits zu genüge. Nein, das Buch soll an sich keinen Leitfaden darstellen. Vielmehr sollte dieses meine eigenen Erfahrungen und kritischen Gedanken zu all den im Buch behandelten Themen aufzeigen.

 

Marcus: Kritik und Klartext ist ja an sich eine gute Sache. An was übst Du Kritik in deinem Buch?

 

Barbara: Ich greiffe in diesem Buch ein Thema auf vor dem viele Mütter wahrscheinlich eher

zurückschrecken. Meine Gedanken und eigenen Erlebnisse zum Thema Impfen, Medizin, Medienkonsum etc., all dies kann auch als Kritik verstanden werden. 

 

Marcus: Wahrlich ein Mythos diese eine Vorstellung ,,Perfektes Familienleben /Mutter“. Also wirklich ein Mehrwert für Mütter ?

 

Barbara: Ja, ich sehe es bereits als einen Mehrwert das andere Mütter die Sichtweisen und Kritiken von jemand anderen lesen können. Schön wäre es, wenn es Mütter lesen, die ähnliches empfinden und somit das Gefühl gewinnen: Da gibt es wen, der sich auch soviele Gedanken um das Muttersein macht. Es wird auch viele geben die komplett anders denken, dann hat das Buch vielleicht zumindest das eine oder andere liebe Lächeln verursacht.

 

Marcus: Ein Lächeln, Klartext und die Wahrheit sind in heutigen Zeiten wohl das wichtigste was wir weitergeben können, deshalb habe ich Dich ja auch gefragt ob du mit Mythen-Austria eine Kooperation eingehen möchtest. Nun, wo kann man deine Bücher beziehen ?

 

Barbara: Mein Buch kann ab Ende Februar 2021 bei mir selber oder in der Mythen-Austria Kollektion unter www.mythen-austria.at bezogen werden. Natürlich auch in jeder gängigen Buchhandlung und Amazon.

 

Marcus: Können wir weitere Werke wenn nicht sogar Lesungen und Auftritte von Dir erwarten ?

 

Barbara: Geplant waren Vorträge und Lesungen, doch leider ist auf der Covid Krise alles Stillgelegt worden. Aktuell schreibe ich wieder an einem neuen Buch dessen Inhalt jedoch noch geheim ist. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ausgelieferte Bücher seit 2016 : 6.632 Stk. 

        Zahlen, Daten Fakten

(Ende 2020):

11  Bücher - 2  Bestseller - 1.489   Seiten - 154   Kapitel - 10.000  Zuhörer - 8.000  Leser - 1,3 Mill.  Homepagebesucher 

Durchschnittsverkauf:

1.053,35 Bücher im Jahr